Dieser autobiographischer Roman liegt mir besonders am Herzen. Eine Reise in die weitgehend unbekannte Welt der Psychiatrie und in mein sehr bewegtes Leben. Das Leben schreibt die schönsten und auch die härtesten Geschichten. 38/1 ist eine berühmt berüchtigte Abteilung in einer psychiatrischen Anstalt, wo sich zwischenzeitlich ungewöhnlich viele Todesfälle unter den Patienten ereignen. Die Grenzen zur Normalität haben sich hier weit verschoben. Nach einigen Jahren und einem Komplettabsturz ist es mir gelungen, meine Zwangseinweisung und all die destruktiven Begleiterscheinungen weitgehend unbeschadet zu beenden und einen Neuanfang zu starten. Ebenso habe ich mich bemüht, meine Erlebnisse und Erfahrungen relativ locker und verständlich zu vermitteln.   Der Roman ist als Ebook und Taschenbuch im Handel erhältlich.

 

<< Neues Textfeld >>

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Schriftsteller Karl Zbigniew Grund